Mast(er)piece

Bei allem Trubel um die Sonnenfinsternis, auch ‚SoFi 2015‘ genannt, konnte man fast vergessen, dass der Kalender dem heutigen Tag außerdem noch den Frühlingsanfang mit ins 24-Stunden-Gepäck gepackt hat. Während der Mond die Sonne am Vormittag verschattet, fällt der Frühlingsbeginn auf eine spätere Stunde, genauer gesagt auf 23:45 Uhr. Wer da für beide Ereignisse angemessen wach und fit sein möchte, trinkt entweder reichlich Kaffee. Oder isst ihn einfach.

Das klappt besonders gut mit der Stumptown Coffee-Schokolade der Mast Brothers. Dunkle Schokolade mit einem Kakaoanteil von 73 % verbindet sich auf überaus interessante Weise mit frisch geröstetem Kaffee. Der schönen Verpackung entwickelt, mutet die Schokolade in Farbe und Duft zunächst dunkel wie der Mondschatten an, dann, im Mund, blühen ihre intensiven Aromen auf.

Mast Brothers Dark Chocolate with Stumptown Coffee

„Notes of fruit and tobacco“ steht hinten auf der Verpackung, das klingt ein bisschen wie ein Weinetikett. Doch während mir beim Traubensaft das Zuordnen von charakteristischen Aromen wie Pfeffer, Pfirsich oder Paprika eher schwerfällt, ist das hier nicht der Fall. Die Schokolade schmeckt tatsächlich leicht fruchtig, wie dunkle Beeren. Und auch die genannte Tabaknote lässt sich deutlich herausschmecken, sie gibt der Schokolade eine kräftige Würze. Keine Chance für die Frühjahrsmüdigkeit.

Die bemerkenswerten Herren Mast aus Brooklyn stellen in ihrer Manufaktur außergewöhnliche Schokoladen her. Auf YouTube geben sie in einem kurzen Video Auskunft über sich, ihre Philosophie und ihr Herstellungsverfahren.

Das Außergewöhnliche beginnt schon damit, dass sie ihre Kakaobohnen aus Gründen der Nachhaltigkeit mit einem Segelschiff transportieren lassen. In Brooklyn angekommen, werden die Bohnen mit Geduld, z. T. ungewöhnlichen Verarbeitungsweisen und viel Handarbeit in Schokoladentafeln verwandelt. Dabei wird auf künstliche Zusätze und anderes Gedöns verzichtet. Bei der Sorte Stumptown Coffee sind Kakao, Rohrzucker und Kaffeebohnen die einzigen Inhaltsstoffe.

Mast Brothers Dark Chocolate with Stumptown Coffee

Besondere Schokolade verdient eine besondere Verpackung – schlichte Eleganz ist das Stichwort. Da traut man sich fast gar nicht, das feine Papier zu zerstören. Aber nur fast.

mastbrothers.com

Kommentare
Ein Kommentar to “Mast(er)piece”
  1. Eule sagt:

    Hallo Schokonaut,

    endlich mal wieder ein toller Beitrag!! Musste mir tatsächlich nach dem Video ein Stück Schokolade in den Mund schieben. Mit Sicherheit nicht so gute, wie in Deinem Artikel beschrieben.
    LG