Kurz & gut: Auf die Nuss

Ob »Äpfel, Nuß und Mandelkern« oder »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« – die Weihnachtszeit ist offiziell vorbei. Was bleibt, ist die Nuss. Oder besser gesagt: »die Nüsse«, denn in der streichfeinen Creme des in Norditalien beheimateten Herstellers Caffarel sind 40 % Haselnüsse aus dem Piemont verarbeitet. Zum Vergleich: In einer der bekanntesten Nuss-Nougat-Cremes aus dem Supermarktregal tummeln sich lediglich schlappe 13 % Haselnüsse. Diese Crema Gianduia schmeckt ganz ausgezeichnet, nämlich wirklich wirklich nussig, aromatisch und auf glücklich nährende Weise herzhaft. Überaus angenehm ist auch, dass sie nicht so schrecklich süß ist wie viele artverwandte Produkte. Einen bestürzenden Nachteil hat sie leider doch: das Glas löffelt, streicht und nascht sich schneller leer, als man Haselnuss sagen kann.

Crema Gianduia von Caffarel   Crema Gianduia von Caffarel

www.caffarel.com

Schreib einen Kommentar